Barrierefreie Geländer an Schulen

  • Barrierefreies Geländer an öffentlichen Gebäuden
  • Barrierefreie Gestaltung vom Schulhof (Schule am Hochkamp)
  • Sichere Treppe mit griffigen Handlauf
  • Behindertengerechter Zugang zum Schulhof
  • Barrierefreie Geländer nach DIN 18024

Projektangaben

Die Umgestaltung des Schulhofes der Schule am Hochkamp steht an. Bei der Planung werden barrierefreie Geländer mit einbezogen, um sichere Treppen sowie barrierefreie Rampen nach den Anforderungen der DIN 18024-1 zu realisieren. So wird der barrierefreie Zugang für alle Schüler, Beschäftigte und Besucher gewährleistet.

Die Umsetzung erfolgt durch den Einsatz der barrierefreien Geländer KEE ACCESS. Die Geländer sind gesetzeskonform nach §4 des Behindertengleichstellungsgesetzes und entsprechen den Anforderungen der DIN 18024-1 und der DIN 18024-2. Sie eignen sich nicht nur für neue barrierefreie Geländer, sondern können auch zur Erweiterung bestehender Geländer genutzt werden. Die Handläufe sind mit einem Durchmesser von 42,4 mm besonders einfach zu greifen. So können sich Menschen, zum Beispiel mit Gehbehinderungen, sicher an den Geländern festhalten. Auch am unteren Handlauf gibt es auf der oberen Seite keine Hindernisse, so dass sich Kinder, ältere Personen oder Rollstuhlbenutzer gut am Geländer festhalten können.

Optisch lassen sich die behindertengerechten Geländer an den Bedarf der Nutzergruppen sowie an die Umgebung anpassen. Sie können in allen RAL-Farben pulverbeschichtet werden.  

Ermöglichen Sie allen Menschen (nach Behinderungsgleichstellungsgesetz und DIN 18024) die gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und eine selbstbestimmte Lebensführung. Senden Sie uns eine Anfrage zu barrierefreien Geländern. 

Beginnen Sie noch heute mit der Umsetzung Ihres Projekts!

Zugehörige Produkte

Folgen Sie uns auf:


Weitere Projekte